Beim letzten Mal habe ich dir drei große Irrtümer über Selbstverteidigung vorgestellt und dir meine Meinung dazu erklärt. Leider (oder zum Glück für mich 😊) ranken sich um die Themen Kampfkunst und Selbstverteidigung noch zahlreiche weitere Mythen und Legenden, die es ein für alle Mal zu beenden gilt.
Warum es einigen Menschen anscheinend besonders leicht fällt, Kontakte zu knüpfen und sie immer der Mittelpunkt jeder Party zu sein scheinen, während andere viel lieber für sich allein sind, liegt vor allem an den beiden Persönlichkeitsmerkmalen Extraversion und Introversion. Jeder von uns hat mehr oder weniger stark ausgeprägte Tendenzen in die eine oder andere Richtung.
Ein zentraler Punkt meiner täglichen Aufgaben ist die Arbeit mit schüchternen und zurückhaltenden Kindern. Selbstverständlich wünschen sich fast alle Eltern, dass ihre Kinder mutig und offen sind und auf alle möglichen Ereignisse selbstbewusst und kompetent reagieren können. Tatsächlich scheint es so zu sein, dass manchen Menschen die Fähigkeit zu kommunizieren und sich zu behaupten quasi in die Wiege gelegt wurde, während andere sich eher zurückziehen und den „Mutigen“ das Feld überlassen.
Fitness und Ernährung · 25. November 2018
Diäten sind evolutionär gesehen Notfall Zeiten, in denen unser Körper versuchen muss, mit allen Mitteln unser Überleben zu sichern. Dazu wird neben der Regulierung des Stoffwechsels unter anderem auch Muskelmasse abgebaut, um den Grundumsatz an Kalorien zu reduzieren. Das ist vor allem deshalb wichtig, da unser Körper immer bestrebt ist, Energie für die lebenswichtigen Systeme bereitzuhalten.
Fitness und Ernährung · 18. November 2018
Rund zwei Drittel der Männer (67 %) und die Hälfte der Frauen (53 %) in Deutschland sind übergewichtig. Ein Viertel der Erwachsenen (23 % der Männer und 24 % der Frauen) gelten laut BMI (Body-Mass-Index) sogar als stark übergewichtig (adipös). Die Gründe dafür sind sehr vielschichtig und reichen von Stress, über falschem Ernährungsverhalten bis hin zum allgegenwärtigen Bewegungsmangel.
Kinder sind etwas ganz besonderes, etwas einzigartiges, das bewahrt und beschützt werden muss. Soweit so natürlich richtig. Das Problem daran ist aber, dass für einige Eltern die Erziehung und Förderung der Kinder zum einzigen Lebensinhalt geworden ist, der teilweise schon recht seltsame Blüten treibt.
Kampfkunst und Kampfsport · 28. Oktober 2018
Über das Thema Selbstverteidigung gibt es viele verschiedene Meinungen und Ansichten. Gefühlt will jeder, der auch nur einmal einen Kurs besucht hat, hier mitreden und seine Ansichten vertreten. Daraus folgt dann natürlich leider, dass zu diesem Thema auch eine Menge Unsinn verbreitet wird. Viele Dinge, die da so verbreitet werden, sind im besten Sinne vielleicht noch zu belächeln, andere könnten dann im Ernstfall sogar über deine Gesundheit entscheiden.
In den beiden letzten Teilen dieser Serie Selbstvertrauen stärken und Selbstvertrauen stärken, Teil 2 habe ich erklärt, was unter „Selbstvertrauen“ überhaupt zu verstehen ist und was die Grundlagen für ein echtes und starkes Selbstbewusstsein sind. In diesem Artikel möchte ich damit fortfahren, dir zu zeigen, wie es möglich ist, das Selbstvertrauen von Kindern zu verbessern und welche Voraussetzungen dafür gegeben sein müssen.
Selbstwirksamkeitserwartung ist DER Schlüssel zur mehr Selbstvertrauen. Selbstwirksamkeit bedeutet, dass du daran glaubst, Probleme und Hindernisse selbstständig lösen zu können und dabei nicht auf Glück oder göttliche Fügung etc. angewiesen bist. Wer ständig das Gefühl hat, von außen oder „den da oben“ kontrolliert und gelenkt zu werden, wird kaum an seine eigene Selbstwirksamkeit glauben können.
„Ich hätte gerne, dass mein Kind mehr Selbstvertrauen hat!“ Das oder ähnliches höre ich beinahe täglich und mal ehrlich: eigentlich wollen wir das ja alle. Aber was ist eigentlich Selbstvertrauen und wie kann ich oder mein Kind mehr davon bekommen? In diesem und den folgenden Artikeln erfährst du, was du tun kannst, damit du und/oder dein Kind selbstbewusster und selbstsicherer werdet.

Mehr anzeigen